Seminare
Laufplangestaltung Seminar für Führungskräfte und Personalverantwortliche „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen.“ Chinesische Weisheit In einer Welt immer schnelleren Wandels ist eine kontinuierliche Mitarbeiterentwicklung zwingend erforderlich. In unserem eintägigen Seminar werden die Erfordernisse einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Mitarbeiter ebenso unter die Lupe gebnommen wie die Vorteile, die eine ein gelungene  Laufbahnplanung für alle Beteiligten mit sich bringt. Dabei wird deutlich gemacht, dass das Potenzial der Mitarbeiter gleichermaßen von Leistungs- bereitschaft und Leistungsfähigkeit abhängt. Wie beides gesteigert werden kann, wird im Seminar u. a. in Kleingruppen erarbeitet.  Am Ende des Seminars entsteht ein Handlungsplan mit konkreten Arbeitsschritten für die Zukunft. Mitarbeiterführung bei älteren Beschäftigten Zweitätiges Seminar für Führungskräfte und Personalverantwortliche „Demografischer Wandel“,  „Rente mit 67“  und „Fachkräftemangel“ sind gängige Schlagwörter in den Führungsetagen von heute. Die Unternehmen stehen immer häufiger vor der großen Herausforderung, sich den Auswirkungen des demografischen Wandels stellen zu müssen. Dabei sehen sie sich immer auch mit der Frage konfrontiert, was sie tun können, um ihre Mitarbeiter qualifiziert, motiviert, fit und gesund bis ins Rentenalter zu halten. Auf genau diese Frage wird das Seminar Antworten geben. Im Seminar erwerben TN am ersten Seminartag grundlegende  Kenntnisse über die Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Arbeitswelt. Der  Begriff „Alter“  wird ebenso unter die Lupe genommen wie die Frage, wo die Stärken der älter werdenden Mitarbeiter liegen und wie aufkommende Schwächen geschwächt werden können. Anhand des Modells „Haus der Arbeitsfähigkeit“ nach Ilmarinen werden die wichtigsten Handlungsfelder zu diesem Thema durchleuchtet. Am zweiten Seminartag werden die TN mit dem am Vortag erworbenen Grundlagenwissen die einzelnen Handlungsfelder auf Umsetzbarkeit in die Praxis untersuchen. Die Möglichkeiten einer alter(n)sgerechten Führungsarbeit werden deutlich. Am Ende des Seminars steht ein Handlungsplan mit konkreten Arbeitsschritten für die Zukunft „BWL Kompakt“ Seminar für Techniker und Ingenieure Auch für  Techniker gewinnt betriebswirtschaftliches Wissen mehr und mehr an Bedeutung. Neben ihrem Fachwissen müssen Techniker immer öfter betriebswirtschaftliche Zusammenhänge kennen und entsprechend umsetzen. Im Seminar „BWL Kompakt“ erwerben Sie grundlegende kaufmännische Kenntnisse, um auch im betriebswirtschaftlichen Teil Ihrer Aufgaben Zusammenhänge ganzheitlich erfassen und damit bessere Entscheidungen fällen und gezielt mitdiskutieren zu können. Das Seminar bietet den Teilnehmern  die Möglichkeit ein breiteres Wissen in betriebswirtschaftlichen Fragen zu erlangen. Die Dauer des Seminars kann je nach ausgesuchten Themenschwerpunkten variieren. „Gesundes Führen für Führungskräfte“ Zweitätiges Seminar für Führungskräfte und Personalverantwortliche Gesundes Führen bedeutet, dass alle (Führungskräfte inbegriffen) sich am Arbeitsmarkt wohlfühlen. Die Praxis aber zeigt, dass Langzeiterkrankungen in der Arbeitswelt deutlich zunehmen. Untersuchungen haben ergeben, dass die Gründe dafür zwar vielfältig sind, häufig aber an der „ungesunden“ Arbeitsdichte, am „ungesunden“ Betriebsklima und an „ungesunden“ Arbeitsbedingungen liegen. Nicht selten unterschätzen Führungskräfte ihren Einfluss auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Ein gesunder Führungsstil kann dazu beitragen, dass Mitarbeiter motiviert, leistungsfähig und eng mit dem Unternehmen verbunden sind und bleiben – die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bleibt somit erhalten. Dies und mehr soll Inhalt der zweitätigen Veranstaltung sein. Am Ende des Seminars entsteht ein Handlungsplan mit konkreten Arbeitsschritten für die Zukunft. Heute Mitarbeiter – morgen Chef Zweitägiges Seminar für junge Führungskräfte und für alle, die Führungskraft werden möchten. Führungskräfte tragen die Verantwortung für termingerechte und wirtschaftliche Ausführung der Arbeiten, für die Qualität der Dienstleistung, für die Sicherheit und den Arbeits- sowie Umweltschutz. Sie  steuern die Prozesse. Gleichzeitig sollen sie die Mitarbeiter erfolgreich führen und motivieren, Aufgaben verantwortungsvoll delegieren und für die Mitarbeiter Ansprechpartner sein. So vielfältig die Anforderungen sind, so breit ist auch das Spektrum an Know-how und Fähigkeiten, die eine versierte Führungskraft ausmachen. Die Frage, ob Führung gelernt werden kann, ist so alt wie die Führungsarbeit selber.  Sehen wir die Fähigkeit Mitarbeiter zu führen  als ein Talent, das nur wenige  Führungskräfte  mitbringen – das aber durch Werkzeuge, Instrumente und Mittel entwickelt werden kann. In dieser Vollzeitwoche sollen Sie als Teilnehmer die Grundlage der Führungsarbeit kennenlernen und in die Lage versetzt werden Ihre Führungsqualitäten  personen-, sach- und situationsgerecht einzusetzen. Rüstzeug für ein bewusstes und sicheres Führungsverhalten – auch im Umgang mit vormaligen Kollegen. Gestalten von Veränderungsprozessen Zweitägiges Seminar für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Betriebsräte "Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiter lernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen." Henry Ford (amerikanischer Industrieller 1863 - 1947) In einer Welt immer schnelleren Wandels ist eine professionelle Umsetzung der Veränderungsprozesse in allen Teilen des Unternehmens unter Einbezug aller Mitarbeiter unumgänglich. In dem eintägigen Seminar werden die Gründe für Veränderungen in den Betrieben ebenso unter die Lupe genommen wie die Widerstände, die in Veränderungsprozessen immer wieder spürbar werden. Wie diese Widerstände abgebaut werden können, und wie Veränderungsprozesses dadurch akzeptabler und auch interessanter werden, hängt maßgeblich von der Bereitschaft jeden einzelnen ab, sich selber zu verändern. Gekonnte  Kommunikation, Zielklarheit, Vermittlung von Sinn, Nutzen und Notwendigkeit der Veränderung sowie Transparenz und Partizipation sind nur einige hilfreiche Ansätze. Am Ende des Seminars entsteht ein Handlungsplan mit konkreten eigenen Handlungsschritten für die Zukunft Mitarbeitergespräche erfolgreich führen Zweitägiges Seminar für Führungskräfte und Personalverantwortliche Gekonnte Kommunikation in Mitarbeitergesprächen gilt als wesentlicher Erfolgsgarant. Die Erfahrung zeigt, dass viele Mitarbeitergespräche herausfordernder sind als sie zunächst scheinen. Zeitmangel in der Vorbereitung, besondere und außergewöhnliche Umstände im Unternehmen aber auch unvorhersehbare Reaktionen der Mitarbeiter können die Gesprächsführung erschweren. Um dies zu vermeiden, erhalten Sie in diesem Führungskräfteseminar  das notwendige Handwerkszeug, um sich optimal und zielgerichtet auf ein Mitarbeitergespräch vorzubereiten und es erfolgreich durchzuführen. Am ersten Seminartag frischen Sie grundlegende  Kenntnisse guter Kommunikation auf oder vertiefen diese. Die eigene Überzeugungskraft wird ebenso unter die Lupe genommen wie die Frage nach Grundvoraussetzungen für eine gelungene Mitarbeitergesprächsführung.  Sie lernen praxisnah, mit unterschiedlichen Mitarbeitertypen umzugehen und in diversen Gesprächsanlässen zielgerichtet zu agieren. Am zweiten Seminartag steht die gekonnte Vorbereitung und Durchführung diverser Gesprächsformen im Mittelpunkt. Mit dem am Vortag erworbenen Grundlagenwissen und mit Hilfe diverser Übungen erlangen Sie die nötige Sicherheit um auch schwierige Gesprächssituationen  erfolgreich zu meistern. Am Ende des Seminars steht ein Handlungsplan mit konkreten Arbeitsschritten für die Zukunft Diversity-Management Eintägiges Seminar mit Workshopanteilen für Führungskräfte, Betriebsräte und Personalverantwortliche Englisch-Deutsche Wörterbücher übersetzen Diversity mit „Mannigfaltigkeit, Verschiedenheit und Vielfältigkeit“. Diversity beschreibt bedeutende  Unterschiede zwischen Personen bezüglich kulturellem Sozialisationsrahmen, Herkunftsland, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung,  Persönlichkeitstyp und Lebensmaxime. Demografischer Wandel, EU-Integration, Zuwanderung und Globalisierung stellen nicht nur höhere Ansprüche an die Betriebe und insbesondere an die Mitarbeiter durch anspruchsvollere Inhalte sondern sie lassen betriebliche Belegschaften auch an Vielfalt und somit an Buntheit gewinnen. Die Verknüpfung aus den unterschiedlichsten Personengruppen, Voraussetzungen und Berufs- und Lebensphasen lässt eine unglaublich reichhaltige Vielfalt in den Betrieben entstehen, die jeden Betrieb in seiner Zusammensetzung einzigartig macht. Allen Betrieben gemeinsam aber ist die Chance, die in dieser Buntheit steckt. Dieses eintägige Seminar richtet sich an Führungskräfte und Personalverantwortliche und bietet die Möglichkeit, die Chancen der Diversity zu erkennen und den Reichtum an Talenten in der eigenen Belegschaft zu bergen. „Kein Stress mit dem Stress“ Ein zweitägiges Seminar nicht nur für Führungskräfte Dauerhaft ist berufliche Arbeit nur erfolgreich, wenn es den Mitarbeitern gelingt, eine ausgewogene Balance zwischen Beanspruchung und Ruhephasen zu finden. Stressfaktoren können so vermieden werden. Eine bewusste Berufs- und Lebensgestaltung hilft die beruflichen Anforderungen zu meistern und damit die eigene Arbeitsfähigkeit zu stabilisieren oder gar zu steigern. Gesundheit, Kompetenz und Motivation sind wichtige Ressourcen, die sich gegenseitig verstärken können. Im Seminar werden individuelle Strategien für den Erhalt oder auch den Ausbau der Arbeitsfähigkeit entwickelt.  Eine stabile Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter aber ist wichtige Grundlage für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Am Modell „Haus der Arbeitsfähigkeit“ nach Ilmarinen werden hilfreiche Instrumente und Methoden aufgezeigt. „Zeitmanagement und Selbstorganisation“ Ein zweitägiges Seminar nicht nur für Führungskräfte Nahezu in allen Funktionsbereichen sind Mitarbeiter heute angesichts knapp kalkulierter Ressourcen und einer breiten Aufgabenfülle mit der Anforderung konfrontiert, ihre Arbeitsmethodik und ihr Zeitmanagement auf den Prüfstand zu stellen. Alt bekannte „Standardtechniken“ reichen heutzutage als Handwerkszeug alleine nicht mehr aus. Daher setzt das Training an einem anderen Punkten an. Ausgangspunkt ist die Persönlichkeit des Mitarbeiters. Mit Hilfe der LIFO®-Methode durchleuchten die Teilnehmer ihr eigenes Verhalten und finden so Möglichkeiten, ihr Zeit- und Selbstmanagement zu verbessern. Des Weiteren werden Wege aufgezeigt, wie jeder einzelne mit gekonnter Kommunikation dafür Sorge tragen kann, dass bessere Voraussetzungen für ein gelungenes Zeitmanagement geschaffen werden. Gekonnt präsentieren an der Flipchart Zweitägiges Seminar mit Workshopanteilen für alle, die ansprechend präsentieren möchten In vielen Betrieben sind Präsentationen heute fester Bestandteil der Arbeitswelt. Daher ist es schon fast selbstverständlich, dass das Beherrschen  von Präsentationstechniken von Fach- und Führungskräften erwartet wird. Präsentationen haben vielfältige Funktionen wie beispielsweise die Information oder die Motivation von Kollegen oder Kunden. Immer wieder ist jedoch zu hören, dass Mitarbeiter, Kunden oder Seminarteilnehmer über Präsentationen klagen, die überfrachtet und zu nüchtern sind. Dabei könnten Präsentationen – egal durch welches Medium vorgestellt – durch interessant gestaltete Flipcharts  erweitert und damit abwechslungsreicher und ansprechender gestaltet werden. In diesem eintägigen Seminar sollen die Grundregeln für gekonnte Präsentationen ebenso wie die motivierende und mitreißende Wirkung von ansprechende Flipcharts  in Präsentationen unter die Lupe genommen werden – natürlich erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise für entsprechend gelungene Darstellungen. Wenn Sie oft präsentieren müssen, kreativ sind oder sein wollen, dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig. Teamsitzungen – produktiv, effektiv und ansprechend Zweitägiges Seminar für Alle, denen unproduktive Teamsitzungen schon lange ein Dorn im Auge waren Besprechungen, Teamsitzungen und Meetings verlaufen oft im Durcheinander, dauern unnötig lange und lassen greifbare Ergebnisse vermissen. Dies liegt oft an der mangelnden Fähigkeit von Führungskräften, solche Treffen  effektiv zu leiten. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, bietet dieses zweitägige Seminar. Die Teilnehmer erfahren, wie solche Treffen gezielt vorbereitet werden können, und sie lernen eine Reihe von Methoden kennen, um mit ihren Teams Themen - auf die Inhalte konzentriert - Ziel gerichtet - Effizient und ansprechend - und letztendlich für alle zufriedenstellend bearbeiten zu können – ein Gewinn für alle Beteiligten. Beschwerdemanagement Zweitägiges Seminar für alle, die den gekonnten Umgang mit Beschwerden erlernen möchte und die Chancen aus den Beschwerden für das Unternehmen nutzen wollen. Der Umgang mit unzufriedenen Kunden gehört zu einer der größten Herausforderungen, denen sich Unternehmen heutzutage stellen müssen. Die Kunden von heute sind selbstbewusster und informierter denn je und  vor allem anspruchsvoller. Diesem Anspruch immer in vollem Maße zu entsprechen ist fast unmöglich. Daher sind Beschwerden nicht immer zu vermeiden.  Und Beschwerden sind immer  erst einmal unangenehm.  Fast jeder Anbieter von Dienst- oder Sachleistungen wird früher oder später mit einer massiven vielleicht auch unsachlich formulierten Beschwerde eines Kunden konfrontiert, auf die es in angemessener Weise zu reagieren gilt.  Das ist nicht immer leicht.  In diesem zweitätigen Seminar schauen wir auf die Frage, was eine Beschwerde überhaupt konkret ist und was einen professioneller Umgang  mit den Beschwerden ausmacht . Dabei werden Techniken vermittelt, die helfen, gekonnt auf die Kunden einzugehen  und die Kundenzufriedenheit wieder herzustellen und  den Kunden trotz oder vielleicht auch gerade wegen der Beschwerde  weiterhin an das Unternehmen zu binden. Nicht zuletzt soll in diesem Seminar aufgezeigt werden, welche Chancen sich hinter den Kundenbeschwerden verbergen können, wie es diese zu nutzen gilt. Am Ende des Seminars entsteht ein Handlungsplan mit konkreten Arbeitsschritten für die Zukunft. Erlauben Sie mir noch einen kurzen aber wichtiger Hinweis  zur Form: Wenn in den  Seminarbeschreibungen von Teilnehmern, Mitarbeitern etc. die Rede ist, sind selbstverständlich auch Teilnehmerinnen, Mitarbeiterinnen etc. gemeint. Ich gehe davon aus, dass Sie die Verwendung nur einer Geschlechtsform nicht als Benachteiligung empfinden sondern, dass auch Sie diese Formulierungsform zugunsten einer besseren Lesbarkeit akzeptieren. Danke
Seminare Seminare Seminare Seminare Seminare